Direkt zum Inhalt

| Arthrose-Gefahr durch O-Beine

Deutsche Forscher und Orthopäden haben in einer aktuellen Studie nachgewiesen, dass O-Beine bei der Entstehung einer Arthrose in den Kniegelenken eine große Rolle spielen. Die Studie wurde jetzt im Fachjounral „ Science Translation Medicine“ veröffentlicht.

Durch die Fehlstellung der Beine kommt es zu einer ungleichmäßgen Druckverteilung auf die Kniegelenke, woduch es an den belasteten Stellen zu einem verstärkten Knorpelabbau kommt. Die Forscher empfehlen daher gerade im Frühstadium der Arthrose immer auch eine Achsabweichung der Beine zu berücksichtigen und zu korrigieren, um der Ursache entgegenzuwirken.

Erfahren Sie mehr zum Thema Gelenke!


Quelle: www.aponet.de, 13.10.2020 / QUIRIS
Bild: Adobe Stock © RFBSIP
Cookie-Einstellungen