Direkt zum Inhalt

| Bewegung: In kalten Monaten besonders wichtig

Gerade in den kälteren Monaten klagen Patienten verstärkt über Gelenkprobleme / © CH-Alpha PLUS-Forschung

(jm) 

Viele Patienten spüren die Wetterveränderungen in den Gelenken. Besonders Arthrose-Patienten haben in der kalten Jahreszeit vermehrt zu kämpfen.

Ein Grund für die verstärkten Gelenkbeschwerden im Winter ist in der Regel, die durch den verlangsamten Stoffwechsel verschlechterte Durchblutung sowie akuter Kollagen-Mangel. Regelmäßiger Sport führt zu einer verbesserten Durchblutung, die regelmäßige Zufuhr von speziellen Kollagen-Peptiden (CH-Alpha Plus, Apotheke) fördert die Knorpelbildung und sorgt so für eine deutliche Linderung der Gelenkbeschwerden während der kalten Monate.

Besonders geeignet für den Winter ist neben Walking auch Skilanglauf. Die Bewegungen sind gelenkschonend und trainieren die Bein- und Rumpfmuskulatur.


Quelle: www.t-online.de
Bild: © blackregis / Fotolia
Cookie-Einstellungen