Direkt zum Inhalt

| Das richtige Schuhwerk bei Arthrose

Komfortable Schuhe erleichtern den Alltag von Betroffenen. © Adobe Stock

(mwe) Kniegelenksarthrose geht beim Laufen oft mit Schmerzen einher. Der Knorpel, unser natürlicher Stoßdämpfer, hat sich zurückgebildet und bietet nur noch minimalen Schutz vor Erschütterungen. Gerade dann ist das richtige Schuhwerk zwingend notwendig, um die Gelenke zu entlasten und die Schmerzen zu lindern.

In einer Studie mit 164 Teilnehmern, die alle eine Kniearthrose aufwiesen, wurden flache, flexible mit festen Schuhen verglichen. Bei einer Tragedauer von 6 Stunden am Tag gingen die Schmerzen auf einer Skala von 0-10 bei flachen, flexiblen Schuhen von durchschnittlich 6,3 auf 5,2 Punkte zurück, bei festem Schuhwerk verringerte sich die Schmerzskala deutlich von 6,1 auf 4,0.

Auch spezielle Arthrose-Schuhe verfügen über eine feste Sohle, die wichtige Druckpunkte gezielt entlastet und so zu Komfort beim Gehen beiträgt.

Vorteilhaft ist es zudem, den Knorpel von innen mit dem Trink-Kollagen CH-Alpha® plus (rezeptfrei, Apotheke) zu stärken. Spezielle Kollagenpeptide und natürlicher Hagebuttenextrakt unterstützen die Knorpelregeneration und begünstigen die normale Funktion der umliegenden Muskeln.

Erfahren Sie mehr zum Beitrag von CH-Alpha® plus zur Gelenkbeweglichkeit!


Quelle: Arzt & Wirtschaft 02/21 / QUIRIS
Bild: Adobe Stock © Volker Witt
Cookie-Einstellungen