Direkt zum Inhalt

| Schnell gehen – länger unabhängig sein

Eine Stunde schnelles Gehen pro Woche beugt einer körperlichen Einschränkung im Alltag vor / © CH-Alpha-Forschung

(pr) Wer sich aufrafft, einmal pro Woche für eine Stunde einen Spaziergang im strammen Schritt durchzuführen, bleibt länger unabhängig. Dies zeigt eine aktuelle Studie der Northwestern University Chicago.

Über einen Zeitraum von 4 Jahren wurden mehr als 1.500 Erwachsene gescreent, die unter arthrosebedingten Schmerzen oder Steifheit in den Gelenken litten. Es stellte sich heraus, dass die Spaziergänger mit einem schnellen Tempo ein deutlich geringeres Risiko hatten, an einer Gehbehinderung zu erkranken. Bei arthrotischen Gelenkveränderungen ist die Einnahme von bioaktiven Kollagen-Peptiden (z.B. CH-Alpha PLUS, rezeptfrei in der Apotheke) eine geeignete Maßnahme. Die Peptide regenerieren den Gelenkknorpel von innen heraus und ermöglichen eine beschwerdefreie Bewegung.

Erfahren Sie mehr zum Thema Gelenke!


Quelle: aponet.de, 02.04.2019 / QUIRIS
Bild: © Sergejs Rahunoks / Fotolia
Cookie-Einstellungen