Direkt zum Inhalt

| Tag der Rückengesundheit

Mehr als die Hälfte der Deutschen hat es im Kreuz / © CH-Alpha PLUS Forschung

(se) 

Der 15. März ist in Deutschland der Tag der Rückengesundheit. Prävention tut dringend Not, denn laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ hatte mehr als die Hälfte der Bundesbürger (56,1 Prozent) in den letzten zwölf Monaten mindestens einmal Schmerzen im Rücken.

Der Aktionstag wurde im Jahr 2002 vom Forum Schmerz ins Leben gerufen, um zur aktiven Prävention von Rückenbeschwerden aufzurufen. Schließlich sind sie die zweithäufigste Ursache für Arztbesuche und Arbeitsunfähigkeitstage. Laut der aktuellen Umfrage der „Apotheken Umschau“ geben mit 61 Prozent deutlich mehr Frauen als Männer (51 Prozent) an, von Rückenbeschwerden betroffen zu sein. Was viele nicht wissen: Auch die Zwischenwirbelgelenke können verschleißen, sodass eine Arthrose im Rückenbereich entsteht.


Quelle: www.ruecken-tag.de, www.kleiner-kalender.de
Bild: © WavebreakmediaMicro / Fotolia
Cookie-Einstellungen